Freitag, 17 November 2017 11:16

Winterlicher Cheesecake

Unser Cheesecake mit Karamellsauce und Crunch-Nüssen verzückt immer wieder unsere Gäste in den Kochkursen. Einfach ein traumhafter Geschmack. Wir haben uns überlegt, das Rezept zu erweitern und den Kuchen mit winterlichen Gewürzen zu verfeinern. Das Ergebnis: wir können nicht genug von dieser wunderbar schmeckenden Nascherei bekommen!

 

Hier unser Rezept für Sie:

160 g zerkleinerte Vollkorn-Butterkekse mit 40 g geschmolzener Butter zu einem Teig verkneten und auf den Boden der Springform festdrücken. Für die leckere Masse, die auf den Teig kommt, 600 g Frischkäse, 100 g Zucker, vier Eier und 60 ml saure Sahne zu einer cremigen Einheit verrühren. Jetzt geben wir die Winter-Gewürze dazu: eine Prise gemahlenen Zimt, ein Hauch Kardamom, das Mark einer Vanilleschote und einen Esslöffel Honig. Lecker! Die Creme auf den Boden verteilen und bei 140 Grad im Ofen ca. 60 bis  70 Minuten backen. In der Zwischenzeit die Karamellsauce vorbereiten. Hierfür nehmen wir 65 g Butter, erwärmen diese in einem Topf und geben 150 g Roh-Rohrzucker hinzu. Mit etwas süßer Sahne verfeinert so dass eine  flüssige Konsistenz entsteht. Wir haben noch etwas Nuss-Sirup in die Sauce getröpfelt. Und nun zu dem Crunch, der als krönender Abschluss den Kuchen perfekt macht: 90 g Roh-Rohrzucker in einer Pfanne schmelzen lassen. Dabei nicht umrühren, aber aufpassen, dass er nicht anbrennt. Sobald der Zucker karamelliert ist, kommen 150 g Nüsse mit in die Pfanne. Umrühren und darauf achten, dass die Nüsse komplett mit der Sauce bedeckt werden. Wir nehmen gerne eine Mischung aus Macadamia und Walnüssen und ein bisschen Zimt. Sie können die Nüsse aber natürlich nach Ihrem Geschmack auswählen. Wir empfehlen, gleich eine größere Menge der gebrannten Nüsse zu machen, denn sie sind auch solo als Knabberei einfach köstlich. Sobald der Kuchen fertig gebacken und ausgekühlt ist, wird die Karamellsauce darauf verteilt und die gebrannten Nüsse am Rand dekorativ platziert.

Dann einfach nur genießen!

Anzahl der Aufrufe 58 mal