27. Februar 2018

Wie spießig!

Eine Handvoll Spieße. Was wir damit machen ? Uns den Sommer in die Küche holen!

Mit einem einfachen und herrlich leckerem Rezept lassen wir ein bisschen Mallorca-Duft zu uns und genießen die Vorfreude auf die warmen Temperaturen.

Pinchos Morunos haben die Ehre, aufgespießt und verköstigt zu werden. Das sind Maurische Fleischbällchen, die in einer besonderen Art gewürzt werden und uns in den Genuss mediterraner, sommerlicher Erinnerungen bringen.

Das Rezept ist wunderbar einfach mit einem köstlichem Ergebnis.

Testet es einfach selbst!

 

Maurische Fleischspieße

Pinchos Morunos

Rezept von Klaus-Werner Wagner

Zutaten:

400 g Putenbrust, Schweinefilet oder Rinderhüftsteack

1 TL Kreuzkümmel, gemörsert

1 Prise Cayennepfeffer

2 EL mildes Paprikapulver

5 EL Olivenöl

2 EL Sojasauce

1 Prise Meersalz

1 Prise schwarzer Pfeffer aus der Mühle

Zubereitung:

Das Fleisch in gleichmäßige Würfel schneiden. Die übrigen Zutaten in einer Schüssel zu einer Marinade verrühren und das Fleisch darin darin mindestens eine Stunde ziehen lassen. Die Fleischwürfel dicht auf die kleine Spießchen stecken und bei mittlerer Hitze auf dem Grill oder in der Pfanne garen.

Tipp:

Die Marinade lässt sich mit Tomaten und Rotwein zu einer leckeren Sauce verarbeiten.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok