24. Juli 2018

Im Herbst haben wir den Sommer im Glas

Seien wir doch mal ehrlich: Den Herbst mögen wir doch auch irgendwie. Auch wenn wir diese Jahreszeit mit trüben Nebeltagen verbinden, kann der Herbst wunderschön sein. Denken wir nur an das raschelnde Laub beim Spazierengehen, die bunten Farben der Laubbäume, die letzten warmen kitzelnden Sonnenstrahlen auf unserem Gesicht. Und wenn es doch mal ein Regentag gibt und wir wehmütig und mit einem Seufzer an den Sommer denken, holen wir uns diesen einfach aus dem Glas zurück. Ja das geht: Den Geruch, den Geschmack und die Farbe des Sommers genießen wir auch im Herbst. Mit einem ganz einfachen, aber wirkungsvollem Rezept: marinierte Zitronen! Dazu kocht Ihr aus Meersalz und Wasser einen Sud, der in etwa dem Salzgehalt von Meerwasser entspricht. Heiß abgewaschene Bio-Zitronen in Einmachgläser geben und mit dem kochendem Meerwasser aufgießen. Gläser verschließen und abkühlen lassen, danach dunkel und kalt lagern. Nach ungefähr acht Wochen hat sich das gewünschte Aroma entfaltet. Im Kühlschrank sind die marinierten Zitronen Monate haltbar. In Scheiben oder Würfel geschnitten, passen die eingemachten, sonnigen „Glücklichmacher“ gut zu Fisch, Meeresfrüchte und Geflügel. Auch Saucen lassen sich damit toll verfeinern und zaubern ein frisches Aroma in das Gericht.

Bald ist Herbst – fangt an die Gläser mit Sommer zu füllen!

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok