Kräuterkunde

Kleine Kräuterkunde

Tipps und Informationen von Klaus-Werner Wagner

 

Hier habe ich Ihnen die wichtigsten Küchenkräuter und deren Verwendung aufgelistet. Natürlich handelt es sich um einen kleinen Ausschnitt. Die Kräutervielfalt ist nahezu unendlich.

 

Wir verwenden in unserer Küche:

 

Basilikum

Passt zu Tomaten, Salaten, Suppen, Saucen und italienischen Gerichten

 

Wildes Basilikum

Asia-Küche, Gemüse, Saucen, Marinaden

 

Bärlauch (Wilder Knoblauch)

Sparsam verwenden, wo immer Sie ihn mögen

 

Bohnenkraut

Zu Bohnen, Eintöpfen und Gemüsegerichten

 

Dill

Gut zu Fisch, Gemüse, Essiggurken, Quark, Joghurt, Salaten

 

Estragon

Sauce Bearnaise, Fisch, Marinaden, Suppen, Salate, Senf

 

Kerbel

Fisch, Lamm, Salate, Saucen, Suppen

 

Lavendel/Lavendelblüten

Passt zu Geflügel, Kartoffeln, Kalb, Fisch, Eintöpfe, Suppen und Desserts

 

Oregano – Majoran

Leberwurst, Eintöpfe, Suppen, Gänsebraten, Schweinefleisch, italienische Gerichte

 

Olivenkraut

Sehr sparsam damit umgehen. Für Salate, Gemüsegerichte, helles Geflügel, Fisch

 

Petersilie

Passt nahezu zu fast Allem. Bei Desserts nur zu karamellisierten Früchten einsetzen

 

Pfefferminze

Harmoniert mit Asia-Gerichten, Fischgerichten, Lamm, Leber, Rinderbäckchen, Gulasch, Tee, Joghurt und Salate

 

Rosmarin

Fleisch, Kartoffeln, Tomatensaucen, Karamell, Jus, Fonds, Poulet, BBQ-Gerichte

 

Salbei
Zu Fisch, Fleisch, Leber, Gulasch, Tee, Steaks, BBQ

 

Schnittlauch

Salate, Suppen, Saucen, Butter, Quark

 

Thymian:

Gut zu Fleisch, Geflügel, Kalbsbries, Ragout, Fisch, Suppen, Fonds, Tee und französische Gerichte.

 

Zitronenmelisse

Gut zu Fisch, helles Geflügel, Desserts, Tee

 

Achtung:

Die meisten Kräuter mögen keine Hitze. Am besten erst am Schluss dem Gericht hinzufügen. Rosmarin, Thymian und Salbei vertragen längere Garzeiten. In getrocknetem Zustand gilt das auch für Majoran und Oregano. Getrocknete Kräuter kann man auch außerhalb der Saison verwenden. Kräuter lassen sich gut als Kräuterpaste bevorraten. Einfach mit gutem Öl, Meersalz und Zitronenabrieb im Mixer zu einem Püree verarbeiten und in luftdicht verschließbare Gläser füllen. Werden sie auf diese Weise verarbeitet, lassen sich Kräuter sogar einfrieren.

 Wagner Logo m Webadresse

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok