Käsespätzle - Spätzle

Spätzle

Käsespätzle

Rezept von Klaus-Werner Wagner

 

Zutaten für 4 Portionen:

500 g Mehl

ca. 100 ml Wasser

6 Bio-Eier

Meersalz

Für die Käsespätzle noch 200 g geriebener Allgäuer Bergkäse, Butter, Zwiebelwürfelehen

 

Zubereitung:

Alle Zutaten vermengen und zu einem glatten Teig schlagen, bis dieser Blasen bildet.

Die Spätzle werden geformt durch Schaben vom Spätzle oder Pressen durch die Kartoffelpresse und ins kochende Salzwasser ggeben. Nach einmaligem Aufkochen die Spätzle mit der Schaumkelle aus dem Kochwasser heben und in kaltes Wasser geben. Anschließend im Sieb gut abtropfen lassen und zum Servieren in einer Pfanne in geschmolzener Butter schwenken.

 

Tipp:

Der Spätzleteig kann auch ohne Wasser, nur mit Eiern, zubereitet werden. Dann braucht man 10 Eier auf 500 g Mehl. Den Spätzleteig können Sie, je nach Verwendungszweck aromatisieren durch Beigabe von z.B. Kurkuma (intensive Gelbfärbung), getrocknete Tomaten, Kräuter, Steinpilze, Curry etc.

Für Käsespätzle werden die heißen Spätzle direkt aus dem Kochwasser mit dem Schaumlöffel in eine Schüssel gegeben und lagenweise mit geriebenem Allgäuer Bergkäse bestreut. Obendrauf kommen in zerlassener Butter gebräunte Zwiebelwürfelchen.

Wagner Logo m Webadresse

Mehr in dieser Kategorie: « Weißkohl mit Erbsen
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok