Paella

Paella

Rezept von Klaus-Werner Wagner

 

Zutaten für 4 Portionen:

2 rote Paprikaschoten, ca. 300 g

5-6 Fleischtomaten, 500 g

1 große Zwiebel

3 Knoblauchzehen

300 g Erbsen

1 Hähnchen, ca. 1,2 kg

250 g Schweinefilet

400 g Venusmuscheln

6-10 rohe, ungeschälte Garnelen

8 EL Brat-Olivenöl

Meersalz, Schwarzer Pfeffer aus der Mühle

1 kleine Dose Safran, ca. 0,2 g

1 TL mildes Paprikapulver

2 Lorbeerblätter

¼ L Brühe (Gemüse, Rind oder Geflügel)

500 g Rundkornreis ( Spanisch, Arborio oder Vialone)

1 Bio-Zitrone

 

Zubereitung:

Die Paprika entkernen und in schmale Streifen schneiden. Die Tomaten enthäuten, entkernen und würfeln. Zwiebel und Knoblauch in feine Würfel schneiden. Hähnchen in 12 Stücke teilen. Muscheln gründlich unter fließendem Wasser reinigen. Schweinefilet von Fett und Sehnen befreien und in mundgerechte Stücke schneiden.

Eine Paella-Pfanne oder ersatzweise eine Bratpfanne gut vorheizen, etwas Brat-Olivenöl angießen und die gesalzenen Hähnchenteile von allen Seiten anbraten. Herausnehmen und pfeffern. Mit den Schweinefiletwürfeln ebenso verfahren. Danach die Muscheln anbraten, bis sie sich geöffnet haben. Muscheln, die geschlossen bleiben, bitte wegschmeißen, da sie ungenießbar sind. Garnelen anbraten, bis die Schale schön rot ist und dann ebenfalls aus der Pfanne nehmen. Fleisch und Meeresfrüchte bei 70° Grad im Ofen warmstellen.

Nun in der gleichen Pfanne die Zwiebel- und Knoblauchwürfel glasig dünsten. Tomaten und Erbsen hinzufügen und 5 Minuten dünsten. Safran, Paprikapulver, Meersalz, Pfeffer und Lorbeerblätter in die Pfanne geben und einmal gut durchmengen. Die heiße Brühe dazugießen und solange sanft köcheln lassen, bis der Reis die Flüssigkeit fast vollständig aufgesogen hat. Die Paprikastreifen untermengen und alles abschmecken. Hähnchenstücke, Fleischwürfel, Muscheln und Garnelen dekorativ auf der Pfanne verteilen. Die Paella-Pfanne mit Alufolie abdecken und bei 100° Grad für 15 Minuten in den Ofen stellen. Anschließend in der Pfanne am Tisch servieren.

 

Tipp:

Der Reis sollte nicht übergaren, sondern noch schön körnig sein. Die Kunst der Paella-Zubereitung besteht im richtigen Timing. Alle Zutaten sollten im richtigen Moment zugefügt werden und sanft garen, so dass Aroma und Farbe erhalten bleiben. Jeder Gast erhält eine Fingerbowl mit Wasser und Zitrone zum Reinigen der Finger.

Wagner Logo m Webadresse

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok