Balsamico Rotkohl

Balsamico-Rotkohl

Rezept von Klaus-Werner Wagner

Zutaten für 4 Portionen:

1 mittelgroßer Kopf Rotkohl

1 Leinensäckchen oder Tee-Ei mit: 4 Wacholderbeeren, 1 Lorbeerblatt, 1 Nelke,

3 Pimentkörner

3 Pfefferkörner

1 TL Vollrohrzucker

1 EL Olivenöl

1 EL Butter

1 EL Balsamico-Essig

Muskatnuss frisch gerieben

2 säuerliche Äpfel grob geraspelt

ein Achtel L Rotwein

Abrieb und Saft einer kleinen Bio-Orange

1 EL natürlich gebraute Sojasauce

1 TL Meersalz

Pfeffer aus der Mühle

Zubereitung:

Den Rotkohl von den äußeren Blättern befreien, vierteln, den Strunk entfernen und in möglichst kleine Streifen schneiden. Die Rotkohlstreifen salzen, zuckern und gut durchkneten. Die Rotkohlstreifen gemeinsam mit allen anderen Zutaten in einen Topf geben und unter Rühren aufkochen. Die Temperatur reduzieren und den Rotkohl bei geschlossenem Deckel bis zum gewünschtem Punkt garen. Dabei gelegentlich umrühren.

Tipp:

Bei Rotkohl lohnt es sich gleich, eine größere Menge zuzubereiten. Aufgewärmt schmeckt es noch besser. Weitere sehr gut passende Aromen sind: Ingwer, Maronen, Preiselbeergelee.

Wagner Logo m Webadresse

Mehr in dieser Kategorie: Rinderrücken »

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.