Doradenfilets auf Würzelgemüse

Doradenfilet auf Wurzelgemüse

Rezept von Klaus-Werner Wagner

 

Zutaten für 4 Portionen:

2 mittelgroße Doraden

1 Möhre

1 ebenso großes Stück Knollensellerie

das Weiße einer Lauchstange

falls gewünscht 1 kleine Zucchini

1 Schalotte in feinen Würfeln

Olivenöl

Meersalz

Pfeffer aus der Mühle

2 EL Noilly Prat

1 EL Butter

2 EL Fisch-Fond (falls vorhanden)

 

Zubereitung:

Die Doraden schuppen und die Filets auslösen. Die Doradenfilets mittels einer Zange entgräten, kalt abspülen und auf Küchenkrepp legen. Das Gemüse schälen bzw. reinigen und der Länge nach in möglichst feine Streifen schneiden. Die Gemüsestreifen zusammen mit den Schalottenwürfeln, etwas Olivenöl, der Butter, dem Noilly Prat und dem Fisch-Fond in einer Sauteuse ca. 2 Minuten knackig garen. Mit Meersalz und Pfeffer sanft würzen und auf kleiner Stufe warm halten. Nun die mit Meersalz und Pfeffer gewürzten Doradenfilets in reichlich Olivenöl bei schwacher Hitze in einer Pfanne ca. 1 Minute pro Seite sanft garen. Die Gemüsestreifen in die Tellermitte geben und die Doradenfilets darauf setzen.

 

Tipp:

Die Mengenangaben beziehen sich auf Vorspeisen-Portionen. Soll das Gericht als Hauptgang serviert werden, so benötigt man die doppelte Menge von allen Zutaten. Aus den Doradengräten lässt sich ein sehr guter Fisch-Fond zubereiten (siehe Rezept). Das Olivenöl, in welchem die Doradenfilets gegart werden,darf gerne aromatisiert werden. Dazu legen Sie z.B. ein Salbeiblatt, ein Stück Zimtrinde und eine Scheibe Ingwer in die Pfanne.

Wagner Logo m Webadresse

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen! Ok