Japanisches Omlette - Tamago-Yaki

Japanisches Omlette

Tamago-Yaki

Rezept von Klaus-Werner Wagner

Zutaten:

150 ml Wasser

1 TL Dashipulver

1 Prise Meersalz

1 TL Vollrohrzucker

1 TL Sojasauce

4 Eier

2 EL Sonnenblumenöl

 

Zubereitung:

Das Wasser mit dem Dashipulver einmal aufkochen und etwas abkühlen lassen. Meersalz, Vollrohrzucker, Sojasauce zufügen und gut vermengen. Nun die Eier dazu geben und mit Ess-Stäbchen sehr vorsichtig verrühren, da das Ei nicht vollständig zerschlagen werden soll. Eine Pfanne mittelstark vorheizen, etwas Öl angießen und nur soviel Eimasse hinein geben, dass ein dünner Film entsteht. Das gestockte Omelette nun mit einem Holzlöffel zum Pfannenstiel her zu einer Rolle formen. Wieder etwas Fett in die Pfanne geben und den Vorgang so oft wiederholen, bis die Eimasse auf-gebraucht ist.

 

Tipp:

In Japan verwendet man eine Tamago-Yaki-Ki-Pfanne, welche viereckig ist.

Zwischen den einzelnen Omeletteschichten können Sie z. B. Schnittlauch,Tomaten-flocken, blanchierte Spinatblätter etc. geben.

 

Wagner Logo m Webadresse

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.