Rinderrücken

Steak vom Rinderrücken

Rezept von Klaus-Werner Wagner

 

Zutaten:

4 Steaks à 200 g

Meersalz

Pfeffer aus der Mühle

Öl zum Anbraten

 

Zubereitung:

Die Steaks mit Meersalz würzen. Eine möglichst große Pfanne stark vorheizen und etwas Öl angießen. Die Rindersteaks pro Seite ca. eine Minute anbraten, auf ein Backblech umsetzen und für 2-4 Minuten bei 180 ° Grad im vorgeheizten Backofen bei stiller Hitze garen. Die Temperatur auf 75 ° Grad reduzieren und die Steaks für mindestens 15 Minuten weiter garen. Längere Garzeiten bei 75 ° Grad sind kein Problem. Das Fleisch wird zarter, verliert aber weder an Volumen, Farbe oder Aroma. Vor dem Servieren die Rindersteaks mit Pfeffer aus der Mühle würzen.

 

Tipp:

Legen Sie die Steaks rechtzeitig vor dem Braten aus dem Kühlschrank, damit diese auf Zimmertemperatur kommen. Zu kaltes Bratgut lässt die Temperatur der Pfanne absacken, was dazu führen kann, dass der Bratvorgang in einen Kochvorgang übergeht. Das ist leider die zuverlässigste Methode, um zähe Steaks zu produzieren. Sie können die Steaks vor oder nach dem Anbraten salzen. Ich salze prinzipiell vor dem Garen. Das gilt auch für Fisch und Geflügel. Mir ist es lieber, wenn das Salz ein wenig in das Bratgut eindringen kann. Auf jeden Fall darf nur direkt vor der Zubereitung gesalzen werden.

Pfeffern jedoch bitte immer erst nach dem Anbraten. Pfeffer verbrennt schnell und verliert dadurch sein Aroma. Schwarzer Pfeffer ist im übrigens aromatischer als weißer Pfeffer.

Wagner Logo m Webadresse

 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.