Kohlrabi-Cordon bleu

Kohlrabi-Cordon bleu

Rezept von Klaus-Werner Wagner

 

Zutaten:

8 mittelgroße Kohlrabi Scheiben

4 Scheiben Emmentaler

4 Scheiben Räuchertofu oder vegetarischer Schinken

10 EL Paniermehl

1 Ei

Bratöl

Butterschmalz

Pfeffer aus der Mühle

Meersalz

Zahnstocher

 

Zubereitung:

Die Kohlrabischeiben in kochendem Salzwasser „ al dente“ kochen und abkühlen lassen. Das Ei verquirlen, die Kohlrabischeiben einzeln durch das Ei ziehen und mit dem Paniermehl überziehen. Jeweils nur eine Seite panieren, die Rückseite bleibt unpaniert. Auf der unpanierten Seite des Kohlrabis eine Käse und Tofuscheibe setzen und eine zweite unpanierte Scheibe auf die erste belegte Kohlrabischeibe setzen. Beide Seiten mit Zahnstochern fixieren.. Die Kohlrabi-Cordon bleu in einer Mischung aus Bratöl und Butterschmalz bei mittlerer Hitze in einer Pfanne hellbraun ausbacken. Es sollte ca. 1 cm Fett in der Pfanne stehen. Während des Ausbackens die Pfanne permanent hin- und her bewegen, damit die Panade schön aufgeht.

 

Tipp:

Anstelle der Kohlrabi eignet sich Knollensellerie perfekt als Fleisch- Alternative. Das Paniermehl sollte selbst gemacht sein. Es schmeckt einfach deutlich besser als gekauftes Paniermehl. Nach dem Ausbacken macht es Sinn, die Kohlrabi-Cordon-bleu auf Küchenkrepp zu entfetten.

Wagner Logo m Webadresse

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen! Ok