Italienisches Wirsinggemüse - Verdure alla Genovese

Italienisches Wirsinggemüse

Verdure alla Genovese

Rezept von Klaus-Werner Wagner

 

Zutaten:

1 mittelgroßer Wirsing

1 Stange Staudensellerie, in Ringe geschnitten

1 Zwiebel, in feine Würfel geschnitten

1 TL frische Oreganoblättchen

1 EL grob gehackte Petersilie

2 EL Olivenöl

3 EL frisch geriebener Parmesan

4 Scheiben Panchetta, in sehr feine Streifen geschnitten

4 cl trockener Weißwein

2 cl Wermuth

Meersalz

Muskatnuss

Pfeffer aus der Mühle

Zubereitung:

Den Wirsing von den äußeren Blättern befreien und von den übrigen grünen Blättern den Mittelstrunk entfernen. Die Wirsingblätter in möglichst feine Streifen schneiden. Einen Topf mittelstark vorheizen, das Olivenöl angießen und den Staudensellerie und die Zwiebelwürfel glasig dünsten. Den geschnittenen Wirsing zufügen und für einige Minuten unter ständigem Rühren andünsten, bis er zart ist. Die Oreganoblättchen, die Petersilie, den Weißwein und den Wermuth ebenfalls in den Topf geben, einmal aufkochen lassen, mit Meersalz, frisch geriebener Muskatnuss und Pfeffer aus der Mühle abschmecken. Direkt vor dem Servieren den geriebenen Parmesan und die Panchettastreifen unter das Wirsinggemüse heben.

Tipp:

Jeweils ein Teelöffel Tomatenpesto auf das Gemüse geben und/oder geröstete Pinienkerne.

Wagner Logo m Webadresse

 

Mehr in dieser Kategorie: « Risotto Kirschtomaten, geschmolzen »
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen! Ok