Taubenkeule

Roulade von der Taubenkeule

Rezept von Klaus-Werner Wagner

 

Zutaten:

8 Mieral- oder Bresse-Taubenkeulen

300 g Geflügelfarce mit Leber (Siehe gesondertes Rezept)

Meersalz

Pfeffer aus der Mühle

1 Gefrierbeutel

Plattiereisen

Küchenkrepp

Bratöl

Alufolie

 

 

Zubereitung:

Die Taubenkeulen auslösen und zwischen zwei Hälften eines aufgeschnittenen Gefrierbeutels mit Hilfe eines Plattiereisens gleichmäßig flach klopfen. Die flach geklopften Taubenkeulen mit Meersalz und Pfeffer aus der Mühle würzen. Die Geflügelfarce gleichmäßig auf der Fleischseite der Taubenkeulen verteilen und glatt streichen. Für jede Taubenkeule ein ausreichend großes Stück Alufolie (die glänzende Seite nach oben) mit gefettetem Küchenkrepp einölen und je eine Taubenkeule mit der Haut nach unten darauf setzen. Die Taubenkeulen mit der Alufolie einrollen und durch entgegengesetztes Drehen der Alufolienenden eine gleichmäßige Roulade formen. Die Rouladen bei 180° Grad für fünf Minuten im Backofen angaren, die Temperatur auf 65° Grad reduzieren und die Rouladen für mindestens 30 Minuten sanft garen. Vor dem Servieren den Garpunkt prüfen und die Garzeit eventuell verlängern. Zum Servieren die Alufolie entfernen und die Rouladen schräg aufschneiden.

 

Tipp:

Sie können auf die Geflügelfarce feine Gemüsestreifen und/oder Tomatenfilets und Kräuter geben. Ebenso passend sind Trüffel oder Spitzmorcheln. Die Rouladen von der Taubenkeule sind als Vorspeise zu z.B. einem lauwarmen Rotkrautsalat oder als Hauptgang geeignet.

 Wagner Logo m Webadresse

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.