Versunkener Apfelkuchen

Versunkener Apfelkuchen

Rezept von Klaus-Werner Wagner

 

Zutaten für eine Springform mit ca. 24 Stücke:

Weiche Butter und Semmelbrösel

150 g weiche Butter

150 g Rohrohrzucker

1 Priese Mehrsalz

5 Bio-Eier

2 TL Backpulver

150 g gemahlene Mandeln

250 g Mehl

100 ml Milch

4-5 säuerliche Äpfel

1-2 EL Zitronensaft

 

 

Zubereitung:

Den Backofen auf 180° Grad vorheizen. Die Springform mit Butter auspinseln und mit Semmelbröseln ausstreuen. Für den Teig die Butter mit Rohrohrzucker und Mehrsalz schaumig rühren. Unter weiterem Rühren nach und nach die Eier unterrühren. Das mit Backpulver und Mandeln vermischte Mehl und die Milch unterrühren, so dass ein geschmeidiger, streichfähiger Teig entsteht.

In die Form füllen und glatt streichen. Die Äpfel schälen, vierteln und das Kernhaus herausschneiden. Die Viertel auf der gewölbten Seite jeweils mehrmals einschneiden. Mit Zitronensaft beträufeln und auf dem Teig auslegen. Leicht andrücken und im Ofen ca. 50 Minuten goldbraun backen (Stäbchenprobe). Sollte der Kuchen zu dunkel werden, mit Alufolie abdecken. Den Kuchen aus dem Ofen nehmen und auskühlen lassen.

Wagner Logo m Webadresse

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen! Ok