Yakitori Spieße

Yakitori Spieße

Rezept von Klaus-Werner Wagner

 

Zutaten für 4 Spieße:

4 Bambusspieße, 20 Minuten gewässert

2 Maishähnchenbrüste, jeweils in 16 gleichgroße Stücke geschnitten

oder 200 g Rumpsteak, ohne Fettrand

2 Frühlingszwiebeln, in 8 Stücke geschnitten

Etwas Bratöl

 

Zutaten für die Yakitori Marinade:

4 EL Sojasauce, z.B. Shoyu

4 EL Mirin (Süßer Reisessig)

4 EL Sake

2 EL Rohrohrzucker oder Palmzucker

Zubereitung:

Alle Zutaten für die Marinade in einer Schüssel vermengen, die Fleischstücke hinzufügen und durchheben. Vier Fleischstücke und zwei Frühlingszwiebelstücke auf jeden Spieß stecken. Die Spieße auf dem Teppanyaki, in einer vorgeheizten Pfanne oder unter dem Grill pro Seite ca. 1 Minute anrösten und anschließend im Backofen bei 65° Grad bzw. 75° Grad Ober- und Unterhitze für 20 Minuten zartgaren. Die Spieße mit der restlichen Marinade bepinseln und servieren.

 

Tipp:

Als Beilage zu den Yakitori-Spießen passen frisch gegarter, lauwarmer Sushi-Reis und Gemüse aus dem Wok.

Die Hähnchenspieße bei 65° Grad und die Fleischspieße bei 75° Grad zartgaren. Das entspricht dem jeweiligen Eiweißgerinnungspunkt.

Wagner Logo m Webadresse

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.