Diese Seite drucken

Spieße von Seeteufel und Seeteufelleber - Mai Ta-Leh

Spieße von Seeteufel und Seeteufelleber

Mai Ta-Leh

Rezept von Klaus-Werner Wagner

 

Zutaten:

2 rote Paprika, in 8 Stücke geschnitten

300 g Seeteufelfilet

200 g Seeteufelleber

2 EL Sojasauce

Saft einer ½ Bio-Limette

1 TL rote Currypaste

2 EL frischer, gehackter Koriander oder Thai-Basilikum

4 Bambußspieße

Zubereitung:

Die Bambusspieße mindestens 30 Minuten wässern. Die Seeteufel von den grauen Häutchen befreien. Limettensaft, Sojasauce, Currypaste und Koriander in einer Schüssel vermengen. Aus dem Seeteufelfilet und der Seeteufelleber je 8 Stücke schneiden und diese gemeinsam mit den Paprikastückchen in die Marinade geben. Alles gut durchheben und ca. 30 Minuten ziehen lassen. Anschließend die Zutaten abwechselnd auf die Bambusspieße stecken. Die Spieße in einer heißen Grillpfanne ca. 2 Minuten garen und anschließend 10 Minuten bei ca. 60° Grad sanft nachgaren. Die Spieße auf vorgewärmte Teller geben und servieren.

Tipp:

Anstelle von Seeteufelleber können Sie Gambas verwenden.

Die Paprika schmecken aromatischer, wenn die Haut entfernt wird. Dazu die Paprikahälften unter den Grillstab legen, bis die Haut dunkel wird und Blasen wirft. Abkühlen lassen und die Haut entfernen.

Wagner Logo m Webadresse